Aktuelles

Sonnwendfeier im Naturpark Sparbach 24.Juni 2017

Bei hochsommerlichem Wetter konnte heuer die traditionelle Sonnwendfeier im Naturpark Sparbach begangen werden. Nach dem Basteln von Klapp- /Taschensonnenuhren für die Kinder starteten rund 75 Gäste zu einer Wanderung in den Naturpark. Im Naturparkhaus wurden tierische Naturparkbewohner vorgestellt, danach gab es nahe dem Lenauteich das „Naturpark Schatz bewachen“ Spiel. Eine kleine Gruppe wanderte danach noch zur Ruine Johannstein, viele Kinder nutzen noch den Spielplatz bevor alle zum Besucherzentrum zurückkehrten. Mit Einbruch der Dämmerung folgte der Fackelzug zum vorbereiteten Feuerplatz, die Feuerwehr Sparbach übernahm das Entzünden des Sonnwendfeuers. Angelika und Freunde sorgten für stimmungsvolle, musikalische Begleitung.

   

   

  

Die Presse: Sonntag 4. Juni 2017

Ein sehr feiner Bericht über den Naturpark Sparbach zum Nachlesen:

http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/5229320/Naturpark-Sparbach_Wildschweine-Ruinen-und-ein-wenig-Poesie

 

  1. NÖ Waldjugendspiele des Bezirks Mödling 31.Mai 2017:

Am 31. Mai 2017 fanden im Waldgebiet der Stiftung Fürst Liechtenstein im Naturpark Sparbach die 30. NÖ Waldjugendspiele für den Bezirk Mödling, statt.

Ziel der NÖ Waldjugendspiele ist es, die Schüler für den Wald zu interessieren, indem mit ausgebildeten Forstleuten die Vielfältigkeit und der Artenreichtum des Biosphärenparks Wienerwald erkundet …. Weiterlesen und die verschiedenen Funktionen des Ökosystems Wald auf spielerische Weise kennen gelernt werden können, wobei auch der untrennbare Zusammenhang zwischen Wild und Wald sowie die Jagd thematisiert werden.

Insgesamt haben in Sparbach 11 Klassen aus 4 Schulen mit insgesamt 267 Schüler der 6. Schulstufe an den Waldjugendspielen teilgenommen, wobei entlang eines Parcours an 6 Stationen verschiedene Aufgaben, rund um den Wald, gelöst werden mussten.

Sieger der heurigen Waldjugendspiele im Bezirk Mödling, ist die Klasse 2a des BG/BRG Mödling – Keimgasse, ganz knapp gefolgt von der Klasse 2b des BG/BRG Mödling – Keimgasse und der Klasse 2a der NMS Hinterbrühl. Der Abstand zwischen den ersten drei Klassen betrug lediglich je einen Punkt.

Der Bezirkssieger hat sich für das große Landesfinale am 22. Juni 2017 in Gföhl qualifiziert, wo um den begehrten „Waldmeister in Gold“ gegen starke Konkurrenz aus dem restlichen Bundesland gekämpft wird.

Wie auch schon in den letzten 29 Jahren konnten die Kinder viel Interessantes über den Wald erfahren und waren auch heuer wieder mit großer Begeisterung bei der Sache. Zum Abschluss gab es für die Kinder noch eine kleine Jause.

Den Sponsoren der Jause, Herrn Bezirksjägermeister Johannes Unterhalser und der Stiftung Fürst Liechtenstein wird im Namen aller gedankt.

 

 

Pflanzen Malen im Naturpark Sparbach: 27.5.2017

Knapp zehn Damen machten sich an diesem herrlichen Samstag gemeinsam mit Mag. Alois Wilfling (Biologe und wissenschaftlicher Illustrator) auf den Weg eine besondere Pflanze im Naturpark zeichnerisch einzufangen und zu Papier zu bringen. Unterhalb der Köhlerhaus Ruine blüht zur Zeit der Diptam, welchen es mit Bleistift und Farbe festzuhalten galt. Außerdem widmete sich die Gruppe der besonderen Maltechnik „dry brush“.

Fotos: Susanne Käfer

 

LEHRERINNEN Fortbildung: 22.5.2017

Am Dienstag 22.5.2017 besuchten uns die Lehrerinnen unserer Naturparkschule zu einem Fortbildungsnachmittag. Neben der Besichtigung der „HEUTE für MORGEN“ Fläche – ob den die im April gepflanzten Bäumchen auch gut gedeihen – besuchten wir die Dianawiese mit ihren botanischen Besonderheiten (Orchideenblüte). Zum Abschluss entstand ein nettes Bild am Spielplatz.

   

          

Fotos: Naturparkschule VS Hinterbrühl

 

LANDSCHAFTEN VOLLER FLUGKÜNSTLER: 21.5.2017

Seit dem Jahr 2000 wird jährlich am 22. Mai der „Internationale Tag der biologischen Vielfalt“ gefeiert. Der Naturpark Sparbach lud seine Naturparkschulen zu dem Projekttag „Landschaften voller Flugkünstler“ ein. Die Schülerinnen und Schüler der Volksschule Naturparkschule Hinterbrühl verbrachten einen äußerst sonnigen und lehrreichen Montagvormittag im Naturpark Sparbach.

Nach dem Naturparkschule Lied und der Begrüßung durch Frau Vizebürgermeisterin Ulrike Götterer durften die Kinder den vom Naturparkteam und ProjektpartnerInnen vorbereiteten Stationen Betrieb absolvieren. Die beiden 4ten Klassen hatte als besondere Aufgabe einen Papierflieger Wettbewerb von der Ruine Johannstein am Programm. Alle anderen Klassen besuchten die Schreibwerkstatt um zu erfahren, warum in der Füllfeder eine Feder versteckt ist, besuchten den Bioimker Ron und streichelten Drohnen, bei Birdlife wurde erklärt, wie das mit den wärmenden Daunen so ist, das KFFÖ (Fledermausschutz) stellte den Kindern das Ortungssystem der Fledermäuse vor und das Habichtskauz Wiederansiedlungsprojekt der VET MED erklärte Vieles zu diesen interessanten Waldbewohnern. Zum Abschluss wurde natürlich auch gebastelt, Origamischmetterlinge waren aber gar nicht so einfach…

Die Fotos wurden von der Naturparkschule und vom Naturpark erstellt.

   

   

          

 

 

 

 

 

   

 

     

FRÜHLINGSFEST AM 29.4.2017

Am Samstag den 29.4.2017 fand im Naturpark Sparbach das schon traditionelle Frühlingsfest statt. Bei einer Reihe von interessanten Stationen, betreut vom  Biosphärenpark Wienerwald, Farmgirl Alexandra Eichberger, Bioimker Der Bienenfreund, Geschicklichkeit sowie Schmink- und Bastelstation mit dem Naturpark Team, konnten die BesucherInnen ihr Wissen aber auch Ihr Geschick unter Beweis stellen. Das Naturparktaxi ermöglichte eine Rundfahrt im Naturpark um das helle Grün des Frühlings so richtig zu genießen. Den Abschluss bildetet sie Verlosung von schönen Naturparkpreisen unter den teilnehmenden Kindern und Erwachsenen.

Sieger bei den Kindern: Antonia und Johanna Mayrhofer, Paul Thybo

Sieger bei den Erwachsenen: Christina Preisner, Bernhard Machalek und Andrea Zotlöterer

 

 

HEUTE für  MORGEN: Projektstart

Im Naturpark Sparbach, welcher zum Forstbetrieb Sparbach gehört, ist es ein Anliegen, die Waldgebiete im Naturpark Sparbach im Sinne der Nachhaltigkeit für zukünftige NaturparkbesucherInnen zu bewirtschaften. Weite Flächen des Naturparkes sind Waldbestände und entsprechend überwiegend dem FFH-Lebensraumtyp „Mullbraunerde-Buchenwälder“. Um die Vegetationsentwicklung einer Aufforstungsfläche und der sich zu Beginn bildenden Krautschicht bei ausbleibendem Wilddruck zu untersuchen und zu dokumentieren, wurde im Winter 2016/17 eine etwa 3000 m² große Fläche im Naturpark ausgewählt. Nach der Holzernte und der Vorbereitung der Bodenoberfläche mit einem Forstmulcher, erfolgte die Einzäunung der Fläche.

Im Rahmen des Projektes „HEUTE für MORGEN“ wurden nun gemeinsam mit den Kindern der zweiten Klassen der Naturparkschule – der Volksschule Hinterbrühl – Anfang April 2017 die Aufforstung mit Zukunftsbaumarten (Eichen und Elsbeeren) durchgeführt, auch der Bürgermeister der Gemeinde Hinterbrühl, Herr Erich Moser, ließ es sich nicht nehmen gemeinsam mit der Direktorin der Volksschule, Frau Barbara Krems, ebenfalls Bäumchen zu setzen.

In den folgenden Jahren haben die Kinder die Möglichkeit die von ihnen gesetzten Bäumchen zu beobachten und zu begleiten. Auch für alle anderen Klassen der Naturparkschule wird der Besuch dieser Aufforstungsfläche fixer Bestandteil im Naturparkschule Bildungskalender. Neben dem Kennenlernen der forstlichen Tätigkeiten wird auch der Aspekt des sozialen Lernens im Sinne der Nachhaltigkeit durch diese Maßnahme angesprochen. In den nächsten Jahren werden die Pflegearbeiten den Fokus auf die Reduktion der sicherlich aufkommenden Krautschicht legen. Etwa um das Jahr 2030 wird das Wachstum der Bäume soweit fortgeschritten sein, dass der Zaun entfernt werden kann. Ab diesem Zeitpunkt sind forstliche Pflegemaßnahmen in immer größer werdenden zeitlichen Abständen durchzuführen und haben das Ziel im Endbestand je einen Baum auf einer Fläche von 10×10 m zu haben.

Das Projekt „HEUTE für MORGEN“ wird im Rahmen des Programmes LE 14-20 mit Mitteln der Europäischen Union und des Landes Niederösterreich finanziert.

   

 

         

 

 

 

BEST OF AUSTRIA 2016: Anerkennung

Der Naturpark Sparbach erhielt im November 2016 mit großer Freude die „BEST OF AUSTRIA“-Auszeichnung des Lebensministeriums für sein umfangreiches Bildungsangebot.

urkunde-best-of-austria

Hier geht`s zur Nachlese!

 

Das war das HERBSTFEST 2016:

Ein letztes Mal zeigte der Spätsommer was er kann – ein perfektes Ausflugswetter am Nachmittag des 1. Oktober bescherte dem Naturpark sehr viele interessierte BesucherInnen beim Herbstfest. Neben Steckerl Brot grillen und dem Besuch beim Imker mit der Möglichkeit Honig zu kosten, konnte man erfahren, wie das mit dem Aufforsten im Wald funktioniert, welcher vierbeinige Naturpark Bewohner hübschen Kopfschmuck trägt, wie das so  mit dem SPINNEN ist und natürlich gab es eine Bastelstation. Als besonderes Highlight entpuppte sich das Ausprobieren von Matador.

Fotocredits: Naturpark Sparbach / Käfer

herbst-16-01 herbst-16-02 herbst-16-03 herbst-16-04 herbst-16-05 herbst-16-06 herbst-16-07 herbst-16-08 herbst-16-09 herbst-16-10 herbst-16-11 herbst-16-12 herbst-16-13 herbst-16-14 herbst-16-15 herbst-16-16

 

Das war die Lange Nacht:

Trotz eines Regenschauers kurz vor Beginn waren ca 45 Personen gemeinsam mit dem Naturpark Team unterwegs zum Singen mit dem Lagerfeuermann Ali Foeger. Bis in die Nacht hinein wurde am Lagerfeuer gesungen. Ein gemeinsamer Fackelzug vom Abenteuerspielplatz zum Besucherzentrum bildete den Abschluss. Eine sehr stimmungsvolle Veranstaltung!

20160917_191513 20160917_194452 Fotocredits: Naturpark Sparbach / Käfer

 

 

 

 

TAZ Sommerjob 2016 Beatrice Stieder Fotocredits: FLORASIGN photography

AUFTAKT ZUM TOP AUSFLUGSZIELE  SOMMER BLOG:

in den nächsten 3 Monaten wird die Sommer Bloggerin Beatrice Stiedler im Auftrag der Top Ausflugsziele alle 49 Destinationen besuchen und darüber im Blog berichten. Zum Auftakt fand das Vorstellungsshooting im Naturpark Sparbach statt.  Unsere Eseln haben Beatrice schon mal ein wenig über die Schulter geschaut!

 

 

 

sw16 01 sw16 02 sw16 03 sw16 04 sw16 05 sw16 06 sw16 07 sw16 08 Fotos: Naturpark Sparbach

SONNWENDFEIER 2016
Ab 18:00 Uhr war die Bastelstation beim Besucherzentrum gut frequentiert, neben Bockerlfledermäusen entstanden Fledermausbrillen zur Einstimmung auf die nachfolgende Fledermauswanderung in den Naturpark.
Bei Einbruch der Dunkelheit folgte der traditionelle Fackelzug und das gemeinsame Entzünden des Sonnwendfeuers.
______________________________________________________________________________________________________________________

 

13238947_1279687692045622_3220103023316677494_n      13221451_1279687748712283_3500982155485884366_nFoto: Naturpark Sparbach        Herzlich willkommen im Naturpark!

Am 12.Mai 2016 kam im Naturpark Sparbach das Eselfohlen ROSI zur Welt! Das Naturparkteam freut sich sehr über diesen herzigen Nachwuchs im Kleintier – und Eselgehege.

 

 

 

 

 

 

 

Wr Nachtpfauenauge Foto: Naturpark Sparbach        Wiener Nachtpfauenauge 

Ein besonderer Gast im Naturpark Sparbach!
Das Wiener Nachtpfauenauge konnten wir mit der Kamera einfangen.
Mehr Informationen zum seltener werdenden größten heimischen Falter unter: https://www.wien.gv.at/…/naturschutz/pdf/nachtpfauenauge.pdf

 

 

WP MAi Modul B                   Waldpädagogik Ausbildung im Naturpark Sparbach:

… eine Gruppe angehender WaldpädagogInnen hat das Modul B ihrer Ausbildung im Naturpark Sparbach absolviert.

Nett war es mit euch zusammen zu arbeiten!

 

 

 

 

 

3048                          NATURPARK SPARBACH IST UMWELT WISSEN NETZWERK PARTNER:

Am 19.4.2016 bekam Frau Susanne Käfer die Tafel zur Kennzeichnung des Naturparks Sparbach als Umwelt Wissen Netzwerk Partner von Umwelt Landesrat Dr. Stephan Pernkopf überreicht. Im Rahmen dieser Festveranstaltung betonte LR Dr. Stephan Pernkopf die Wichtigkeit dieses Netzwerkes:  „Wenn es darum geht, unsere Kinder auf die Schönheiten unserer Natur und die Verletzlichkeit unserer Umwelt aufmerksam zu machen, dann ziehen alle an einem Strang. Partner des Netzwerks sind fast sämtliche Umwelt- und Naturschutzorganisationen, vom Klimabündnis über den WWF bis zum Jane Goodall Institut und den National- und Naturparks, “ so Pernkopf .

    

 

 

Vogelstimmen                 Ersatztermin Vogelgezwitscher am 29.4.2016:

Eine kleine interessierte Gruppe war am Freitag den 29.4.2016 in den Abendstunden im Naturpark unterwegs um den Gesängen der gefiederten Naturparkbewohner zu lauschen und diese auch zu identifizieren. Mit der Unterstützung von Gernot Waiss gelang es von Mal zu Mal besser!

Das Abendkonzert gestalteten ein Turmfalke, Hausrotschwanz, Meisen, Buchfink, Drosseln, Kuckuck, Ringeltaube, Kleiber, Mönchsgrasmücke, Star, u.a.m.

 

 

DAS WAR  DAS FRÜHLINGSFEST 2016:

Trotz unsicherer Wettervorhersage konnten die BesucherInnen beim Frühlingsfest im Naturpark den Frühling PUR genießen. Fachliches Wissen konnte beim Stationenbetrieb unter Beweis  gestellt oder aber auch erworben werden. Steckerlbrot grillen am Abenteuerspielplatz war wieder ein Besuchermagnet. Den Abschluss bildete die Verlosung von Naturparkpreisen unter den TeilnehmerInnen mit richtig ausgefüllten Stationenpässen.

Hier einige Bilder vom Fest:

Frühling 16 1 Frühling 16 2 Frühling 16 3 Frühling 16 4 Frühling 16 6 Frühling 16 8 Frühling 16 9 Frühling 16 11 Frühling 16 12

 

 

 

 

unnamed         Die Naturpark Sparbach App ist rechtzeitig vor dem Saisonstart fertig geworden!