Aktuelles

  • Energy Globe Award Niederösterreich

    Am 18.4.2018 erhielten wir für unser Projekt „Erhalt und Vermehrung der regionalen Gehölzbiodiversität im Naturpark Sparbach“ die Urkunde im Rahmen der Festveranstaltung an der LFS Tulln überreicht.

    Hier der Link zur Award Verleihung: http://www.energyglobe.at/de_at/niederoesterreich/

               Fotocredit: Egon Fischer

     

    Erhalt und Vermehrung der regionalen Gehölzbiodiversität im Naturpark Sparbach

    Im Naturpark Sparbach finden sich zahlreiche, seltene Wildgehölzarten und besondere Wuchsformen, die gemeinsam mit dem Verein Regionale Gehölzvermehrung verortet, gesammelt und vermehrt werden. Im Herbst 2017 wurde gemeinsam mit den Kindern der Naturparkschule eine erste gemeinsame Sammelaktion durchgeführt. Durch die spielerische Herangehensweise wurde der Wert der heimischen Wildgehölze für die Biodiversität vermittelt.

  • Unser Franzl

    Herzlich willkommen im Naturpark Sparbach! Am 15. Februar 2018 kam das Eselfohlen FRANZL zur Welt.

    Aktuelle Eigenschaften: kuscheliges Fell und eine coole Frisur!

  • NOVEMBER 2017: AUSZEICHNUNGEN FÜR DEN NATURPARK SPARBACH

    Zwei unserer Projekte:  „Heute für Morgen“ und „Erhalt und Vermehrung der regionalen Gehölzbiodiversität“ wurde vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt- und Wasserwirtschaft als Projekt im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung im Rahmen der Veranstaltung „Best of Austria“ die Anerkennung ausgesprochen.

  • LANGE NACHT DER NATURPARKE – BATNIGHT 16.9.2017

    Am Samstag 16.9.2017 lud der Naturpark Sparbach im Rahmen der Langen Nacht der Naturparke zu einer BATNIGHT. Mehr als 80 interessierte Menschen aller Altersgruppen folgten dieser Einladung. Nach dem Basteln von Fledermausmasken für Kinder startete das Naturparkteam gemeinsam mit Claudia Kubista vom KFFÖ (Kuratorium für Fledermausschutz) zur Abendwanderung in den Naturpark. Nach einem fachlichen Input zu Fledermäusen im Naturparkhaus wurde beim Lenauteich der Batrekorder ausgepackt, um die Ultraschalllaute der Fledermäuse akkustisch wahrzunehmen. Ein erster Abendsegler (Fledermausart) begleitete das Spiel „Fledermaus & Motte“. Nach einem Lauschangriff mit dem Batrekorder auf der Hubertuswiese, konnten dann am Rückweg viele Fledermäuse bei der Insektenjagd über dem Lenauteich im Schein der Taschenlampe gesehen und auch hörbar gemacht werden.

        

  • Sonnwendfeier im Naturpark Sparbach 24.Juni 2017

    Bei hochsommerlichem Wetter konnte heuer die traditionelle Sonnwendfeier im Naturpark Sparbach begangen werden. Nach dem Basteln von Klapp- /Taschensonnenuhren für die Kinder starteten rund 75 Gäste zu einer Wanderung in den Naturpark. Im Naturparkhaus wurden tierische Naturparkbewohner vorgestellt, danach gab es nahe dem Lenauteich das „Naturpark Schatz bewachen“ Spiel. Eine kleine Gruppe wanderte danach noch zur Ruine Johannstein, viele Kinder nutzen noch den Spielplatz bevor alle zum Besucherzentrum zurückkehrten. Mit Einbruch der Dämmerung folgte der Fackelzug zum vorbereiteten Feuerplatz, die Feuerwehr Sparbach übernahm das Entzünden des Sonnwendfeuers. Angelika und Freunde sorgten für stimmungsvolle, musikalische Begleitung.

       

       

      

  • Die Presse: Sonntag 4. Juni 2017

  • 30. NÖ Waldjugendspiele des Bezirks Mödling 31.Mai 2017

    Am 31. Mai 2017 fanden im Waldgebiet der Stiftung Fürst Liechtenstein im Naturpark Sparbach die 30. NÖ Waldjugendspiele für den Bezirk Mödling, statt.

    Ziel der NÖ Waldjugendspiele ist es, die Schüler für den Wald zu interessieren, indem mit ausgebildeten Forstleuten die Vielfältigkeit und der Artenreichtum des Biosphärenparks Wienerwald erkundet …. Weiterlesen und die verschiedenen Funktionen des Ökosystems Wald auf spielerische Weise kennen gelernt werden können, wobei auch der untrennbare Zusammenhang zwischen Wild und Wald sowie die Jagd thematisiert werden.

    Insgesamt haben in Sparbach 11 Klassen aus 4 Schulen mit insgesamt 267 Schüler der 6. Schulstufe an den Waldjugendspielen teilgenommen, wobei entlang eines Parcours an 6 Stationen verschiedene Aufgaben, rund um den Wald, gelöst werden mussten.

    Sieger der heurigen Waldjugendspiele im Bezirk Mödling, ist die Klasse 2a des BG/BRG Mödling – Keimgasse, ganz knapp gefolgt von der Klasse 2b des BG/BRG Mödling – Keimgasse und der Klasse 2a der NMS Hinterbrühl. Der Abstand zwischen den ersten drei Klassen betrug lediglich je einen Punkt.

    Der Bezirkssieger hat sich für das große Landesfinale am 22. Juni 2017 in Gföhl qualifiziert, wo um den begehrten „Waldmeister in Gold“ gegen starke Konkurrenz aus dem restlichen Bundesland gekämpft wird.

    Wie auch schon in den letzten 29 Jahren konnten die Kinder viel Interessantes über den Wald erfahren und waren auch heuer wieder mit großer Begeisterung bei der Sache. Zum Abschluss gab es für die Kinder noch eine kleine Jause.

    Den Sponsoren der Jause, Herrn Bezirksjägermeister Johannes Unterhalser und der Stiftung Fürst Liechtenstein wird im Namen aller gedankt.

     

  • Pflanzen Malen im Naturpark Sparbach: 27.5.2017

    Knapp zehn Damen machten sich an diesem herrlichen Samstag gemeinsam mit Mag. Alois Wilfling (Biologe und wissenschaftlicher Illustrator) auf den Weg eine besondere Pflanze im Naturpark zeichnerisch einzufangen und zu Papier zu bringen. Unterhalb der Köhlerhaus Ruine blüht zur Zeit der Diptam, welchen es mit Bleistift und Farbe festzuhalten galt. Außerdem widmete sich die Gruppe der besonderen Maltechnik „dry brush“.

    Fotos: Susanne Käfer

  • LEHRERINNEN Fortbildung: 22.5.2017

    Am Dienstag 22.5.2017 besuchten uns die Lehrerinnen unserer Naturparkschule zu einem Fortbildungsnachmittag. Neben der Besichtigung der „HEUTE für MORGEN“ Fläche – ob den die im April gepflanzten Bäumchen auch gut gedeihen – besuchten wir die Dianawiese mit ihren botanischen Besonderheiten (Orchideenblüte). Zum Abschluss entstand ein nettes Bild am Spielplatz.

       

              

    Fotos: Naturparkschule VS Hinterbrühl

  • LANDSCHAFTEN VOLLER FLUGKÜNSTLER: 21.5.2017

    Seit dem Jahr 2000 wird jährlich am 22. Mai der „Internationale Tag der biologischen Vielfalt“ gefeiert. Der Naturpark Sparbach lud seine Naturparkschulen zu dem Projekttag „Landschaften voller Flugkünstler“ ein. Die Schülerinnen und Schüler der Volksschule Naturparkschule Hinterbrühl verbrachten einen äußerst sonnigen und lehrreichen Montagvormittag im Naturpark Sparbach.

    Nach dem Naturparkschule Lied und der Begrüßung durch Frau Vizebürgermeisterin Ulrike Götterer durften die Kinder den vom Naturparkteam und ProjektpartnerInnen vorbereiteten Stationen Betrieb absolvieren. Die beiden 4ten Klassen hatte als besondere Aufgabe einen Papierflieger Wettbewerb von der Ruine Johannstein am Programm. Alle anderen Klassen besuchten die Schreibwerkstatt um zu erfahren, warum in der Füllfeder eine Feder versteckt ist, besuchten den Bioimker Ron und streichelten Drohnen, bei Birdlife wurde erklärt, wie das mit den wärmenden Daunen so ist, das KFFÖ (Fledermausschutz) stellte den Kindern das Ortungssystem der Fledermäuse vor und das Habichtskauz Wiederansiedlungsprojekt der VET MED erklärte Vieles zu diesen interessanten Waldbewohnern. Zum Abschluss wurde natürlich auch gebastelt, Origamischmetterlinge waren aber gar nicht so einfach…

    Die Fotos wurden von der Naturparkschule und vom Naturpark erstellt.